Wie bekomme ich meinen Kitagutschein?

Fast alle Kitas in Hamburg nehmen am Kita-Gutscheinsystem teil. Das bedeutet, dass Kindern ab ihrem ersten Geburtstag ein 5 Stunden Platz garantiert wird, egal ob Mama und Papa arbeiten oder nicht. Arbeiten beide Eltern, dann kann man diesen Gutschein auch schon früher bekommen und mit mehr Stunden. Ist der Gutschein gültig für 6, 8 oder 10 Stunden, dann bezahlen die Eltern einen „Eigenanteil“. Hier zeigen wir euch in vier Schritten, wie viel ihr aus eigener Tasche zahlen müsst und wie ihr einen Kitagutschein beantragt:

  • Was muss ich zahlen?

    Das richtet sich nach dem Nettoeinkommen der Familie und nach der Anzahl der Stunden, die das Kind täglich in der Kita verbringt. Weil der zu zahlende Eigenbeitrag so individuell ist, gibt es diesen praktischen „Kita-Beitragsrechner“ Der maximale Betrag, den eine Familie selber zahlt, liegt übrigens bei 204 Euro monatlich.

  • Welche Formulare brauche ich?

    Ihr braucht: Antragsformular, Meldebestätigung, Geburtsurkunde eures Kindes, Die letzten drei Gehaltsabrechnungen und eine Fragebogen zu den wirtschaftlichen Verhältnissen. (Selbstständige hier klicken).

  • Wohin mit den ganzen Papieren?

    Je nach Wohnort und Nachnahme ist für euch ein bestimmtes Bezirksamt zuständig. Mit diesem Link könnt ihr herausfinden wer euer Ansprechpartner ist: Mein Bezirksamt.

  • Ich habe einen Gutschein, was nun?

    Wenn ihr dann den Gutschein habt, dann bleibt einer bei euren Unterlagen und einer geht schnell zu uns. Dann steht dem Glück nichts mehr im Wege.